Startseite

über uns

Preise für CNC Fräsarbeiten

Shop

Börse

Download / Anleitungen

AGB

Widerrufsbelehrung

Impressum

Video

Links

Sendungs verfolgung

DPD  DHL  UPS

GLS  TNT  Hermes

EBAY

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luftkampfmodul für Elektro-Modellflugzeuge

ohne Schäden (nicht Waffenscheinpflichtig)

Technische Daten:

-         Reichweite: bis 25m

-         Gewicht (kompl. Sender und Empfänger): 37g

-         Größe: ca. 55x45x30mm (Größe wie ein Standardempfänger)

-         Anschlüsse: Graupner Stecksystem

-         Versorgungsspannung: 4,8V vom Empfänger (kein zus. Akku nötig)

 

Beschreibung:

Das Sender- und Empfängermodul wird mit etwas Klebeband am Modell befestig.

Das elektronische Luftkampfmodul wird nur zwischen den Kanal 1(Gas) am Empfänger und Regler gesteckt und ist somit scharf gestellt, sobald das Modell eingeschaltet wird.

Das Sendermodul muss nach vorne ausgerichtet am Modell befestig werden (evtl. an der Tragfläche, da der sich drehende Propeller ca. 20% der Sendeleistung wegnimmt).

Das Empfangmodul wird am hinteren Teil des Modells angebracht. 

Zum Luftkampf:  

Sobald die Modelle mit dem Luftkampfsystem ausgerüstet sind kann der Kampf beginnen.

Der Antrieb des verfolgten Modells wird abgestellt, sobald sich der Verfolger in ca. 20m Reichweite hinter dem verfolgten Modell befindet und der getroffene Pilot wird zur Landung gezwungen.

Alle anderen Steuerfunktionen bleiben erhalten. Lediglich der Motor lässt sich nicht wieder anschalten. Dazu muss erst ein Reset durchgeführt werden.

Das Bodenziel-Modul:

Für unser System gibt’s auch ein Bodenziel-Modul, das auch an der Hütte oder am Sicherheitszaun angebracht werden kann.

Wird dieses getroffen löst es z. B.  ein unüberhörbares Geräusch aus oder es kann auch eine Rakete damit gezündet werden, allerdings muss dafür ein externer Akku angesteckt werden.(es ist am Boden kein Empfänger nötig)

Entworfen, geplant, gebaut und getestet von:

Breit Volker

Brendel Jochen

Wir wünschen viel Spaß und natürlich viel Erfolg beim Luftkampf.

 

Donnerstag, 16. Dezember 2004